LUST AUF
ECHTE LIKES?
Geh mit uns deinen neuen Ausbildungsweg.
Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Was macht eigentlich ein/e Gesundheits- und Krankenpfleger/in?

Als Gesundheits- und Krankenpfleger/in arbeitest du in einem multiprofessionellen Team sehr eng mit z.B. Ärzten, Physiotherapeuten und weiteren Berufsgruppen zusammen, um Patienten im Genesungsprozess aktiv zu unterstützen. Neben eigenverantwortlichen Aufgaben und Tätigkeiten, wie z.B. die Unterstützung bei der alltäglichen Körperpflege, die auf ärztliche Anordnung beruhende Verabreichung von Arzneimitteln, Infusionen und Injektionen, assistierst du Ärzten bei verschiedenen medizinischen Maßnahmen.

Wie gestaltet sich die theoretische und praktische Ausbildung?

Die theoretische Ausbildung in der Schule für Gesundheitsberufe findet in einem medial hochwertig ausgestatteten Lernumfeld statt. Unter Einsatz modernster Medien erhältst du hier die Möglichkeit, entsprechende Handlungskompetenzen zu erwerben.

Alle am Unterricht beteiligten Pädagogen, Ärzte und Dozenten gestalten die Lerneinheiten praxisorientiert, um den so genannten "Theorie-Praxis-Transfer“ zu erleichtern. Ihr Ziel ist es, dich während der gesamten Ausbildungszeit zu begleiten, individuell zu fördern und im Hinblick auf deine Abschlussprüfungen entsprechend zu unterstützen.

Die praxisorientierte Ausbildung findet in den Ruppiner Kliniken statt. Sie ist Grundvoraussetzung für kompetentes Handeln im späteren Berufsalltag. Während der Ausbildung erhältst du Einblick in unterschiedliche Bereiche einer Klinik, um möglichst viele Fachbereiche und die Vielfältigkeit des Pflegeberufes kennenzulernen.

Um das erlernte Wissen direkt in der Praxis anzuwenden, stehen dir Praxisanleiter/-innen und erfahrene Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen in jedem Fachbereich mit Rat und Tat unterstützend zur Seite.

 

AUF EINEN BLICK:

AUSBILDUNGSZEIT
3 Jahre, davon ca. 2.100 Std. Theorie und etwa 2.500 Std. Praxis

ABSCHLUSS
Staatlich anerkannter Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)

AUSBILDUNGSBEGINN
jeweils zum 1. April bzw. zum 1. Oktober

WAS DU BRAUCHST:
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Absolvierung eines 3-wöchigen pflegerischen Praktikums
  • Real- oder Hauptschulabschluss mit mindestens 2-jähriger Berufsausbildung oder
  • Abschluss der landesrechtlich geregelten Ausbildung in der Krankenpflegehilfe